Bibelexegese-Warum?


Definition Bibelexegese:
 Die biblische Exegese, die Auslegung der Bibel als Heilige Schrift in der christlichen Theologie, klärt die Bedeutung eines biblischen Texts.

Warum ist es so wichtig, sich mit der Frage der Bibelexegese zu befassen?

  Irrlehren sind kennzeichnend für unsere heutige Zeit. Es kann niemand behaupten, annähernd eine Übersicht geschweige denn einen Durchblick über die tausenden „christlichen“ Gemeinden, Kirchen, Sekten und Grüppchen zu haben, die oftmals den Alleinanspruch „der Wahrheit“ haben und sich ALLE voneinander unterscheiden. Selbst innerhalb der Freikirchen gibt es große Meinungsunterschiede in Sachen Wiederkunft Christi, Frauenordination, Geistesgaben, Abendmahl usw.

  Sonderlehren oder Sondergut sind Ansichten, Lehrauffassungen, Traditionen in einer Gemeinde/Gruppe, die ohne deutliche Beeinflussung des Glaubenslebens, des normalen Christenlebens vorhanden sein können. Hier sind vor allem geschichtlich bedingte Traditionen einer Gemeinde zu nennen, die ungefragt übernommen und fortgeführt werden.

Sondergut entsteht meist im Zusammenhang mit prägenden Personen im Beginn einer Strömung/Bewegung. Aus deren Anfangsphase werden dann diese Elemente als Tradition übernommen. Solche Sonderlehren sind daher häufig einende Elemente zwischen diesen Gruppen und bestimmen die Bildung von Kirchen, Verbänden oder Gruppierungen.

  Wichtig ist hier ein fundiertes Wissen des Wortes Gottes um klar zwischen biblischer Aussage und traditionellen Überlieferungen oder Kirchen Doktrinen differenzieren zu können.

  Da wir KEINEM Menschen oder irgendeiner Gruppe, Kirche oder Organisation folgen wollen, sondern EINZIG unserem Haupt Christus, ist es für uns sehr wichtig zu ergründen, wie wir zu einem text- und sinngetreuen Verständnis der Heiligen Schrift kommen können. Diesem Zweck dienen die folgenden Links dieser Ober Rubrik „Bibel Exegese“. Wir stellen deutlich heraus, dass wir NICHT beanspruchen besser zu sein als andere oder den alleinigen Schlüssel zur Erkenntnis zu besitzen.